Have any Questions? +01 123 444 555

Fliegenfischen an Ribnik und Pliva

Fliegenfischen in Bosnien Herzegowina

Wie die anderen Länder des ehemaligen Jugoslawien auch, so hat auch Bosnien-Herzegowina dem Fliegenfischer einiges zu bieten. Zahlreiche wunderschöne Forellen- und Äschengewässer finden sich in diesem jungen Staat. Man fährt entweder selbst mit dem Auto an oder fliegt über Sarajevo, Zagreb oder Banja Luka je nachdem wohin der Weg später gehen soll. Ich möchte nun zwei Gewässer vorstellen, die von der LTG Company vorbildlich gemanagt werden.

Fliegenfischen am Ribnik

Der Ribnik ist ein Spring Creek, den ich jedem mit gutem Gewissen ans Herz legen kann. Es handelt sich hier ein Gewässer, das nur dem Fliegenfischer vorbehalten ist. Der ganze Fluss ist sehr gut strukturiert und bietet auch eine intakte Unterwasservegetation, dass man überall mit kapitalen Fischen rechnen kann. Das heisst jedoch nicht, dass man sie auch fängt, denn dazu braucht es, wie in jedem Spring-Creek, natürlich das entsprechende fischereiliche Geschick. Es kann auch durchaus passieren, dass sich eine große Forelle aus dem Uferbereich löst und sich auf die kleinere Artgenossin an ihrer Leine stürzt. Dem Fliegenfischer bleibt dann nur das Nachsehen. Der ganze Flussbereich ausser im unmittelbaren Ortsgebiet ist unverbaut, und der Fluss und seine Unterwasserwelt mit ausgesprochen reichem Insektenvorkommen kann sich somit bestens entfalten.

Jan mit kapitaler BF

Der Fischbestand des Ribnik ist hervorragend und besteht primär aus Bachforellen und Äschen. Unter den Äschenfischer genießt der Ribnik einen hervorragenden Ruf, werden dort doch jedes Jahr Fische mit über 50 cm gefangen. Manche davon findet man auf der Specimen Grayling Seite. Beim Äschenfischen muss man jedoch vorsichtig vorgehen und Vorfächer müssen da schon mal 0,12 mm dünn sein, wenn die Fische heikel sind. Bachflochkrebsimmitationen und kleine Duns tun gute Dienste. Regenbogenforellen gibt es am Ribnik vor allem in der durch ein Wehr abgetrennten Trophy Strecke. Mit dem Streamer, unter Umständen sogar gar mit der Trockenfliege lassen sich dort Bach- und Regenbogenforellen mit mehreren Kilogramm Gewicht fangen.  Große Bachforellen gehen an manchen Tagen mit Glück auch auf die Trockenfliege, denn der Ribnik ist ein prädestinierter Fluss für diese Art der Fliegenfischerei. Der unterste Bereich des Ribnik wird im Frühjahr sogar vom Huchen zum Laichen aufgesucht. Dadurch dass der Fluss kaum Wasserstandsschwankungen aufweist, ist er während der ganzen Saison gut befischbar. Die Saison startet gewöhnlich am ersten Samstag im April und endet Ende September.

Die Fly Fishing Lodge

Ribnik Flyfishing Lodge

Die Fishing Lodge am Ribnik ist sicher eine der schönsten Lodges, die man in Mitteleuropa finden kann. Direkt am Fluss gelegen, fügt sie sich wunderschön in das Gelände ein, und man hat von der Terasse oder dem Balkon aus einen direkten Blick auf den Fluss und man kann die Fische beim Aufnehmen der Nahrung beobachten. Man ist so nah am Geschehen, dass man eigentlich die Fische "von der Terasse aus anwerfen könnte". Mit ein paar Schritten ist man direkt am Wasser und kann den Fluss zu Fuss befischen. Mit einer Wathose lässt sich der Fluss an vielen Stellen gut überqueren. Ein Auto brauchen Sie vor Ort nur, wenn Sie Probleme beim Gehen haben. Die Strecke unmittelbar vor die Appartments ist nicht minder gut wie der Rest des Flusses, wennauch man die größten Fische wahrscheinlich in der Trophystrecke im Quellbereich bis zum Wehr vorfindet.

Anfahrtsweg

map Ribnik and Pliva

Gori Ribnik erreichen Sie entweder mit dem eigenen Auto, falls Sie genügend Zeit für ihren Urlaub haben und noch andere Flüsse befischen wollen, oder sie fliegen nach Zagreb oder Banja Luka und lassen sich am Flughafen abholen. Vor Ort sind sie dann jedoch nicht unbeweglich, denn mit einem Shuttle können sie auch an die Pliva gelangen, die ich Ihnen als nächstes vorstellen werde. Die Lodge wird von Goran Vucovic sehr professionell gemanagt und so deponieren Sie ihre Wünsche einfach an der Rezeption, wo sie auch einen kleinen Fly-Shop vorfinden.

Ribnik Fly Fsihing

     www.ribnikflyfish.com
  
Copyright © Günter Feuerstein