Have any Questions? +01 123 444 555

Die Loisach

Die Loisach in Bayern hat in Deutschland nicht zu Unrecht den Ruf eines Topgewässers. Die hier vorgestellte Strecke ist in Hotelbesitz und es kann dort (Nächtigung vorausgesetzt) auf Äsche und Regenbogenforelle geangelt werden. Vereinzelt kommen auch Huchen vor. Die hier beschriebene Strecke hat eine Länge von ca. 4 km und befindet sich bei Großweil ca. 20 Minuten nördlich von Garmisch Partenkirchen in Richtung München. Die Loisach hat hier eine Breite von 15 m im Oberlauf bis zu ca. 40 m im unteren Abschnitt. Der Obere Teil der Stecke (erreichbar nur durch einen ca. 40- minütigen Fussmarsch - keine Zufahrtsmöglichkeit!) grenzt an ein Revier der Gespliessten und v.a. in diesem oberen Bereich sind einige wirklich große Regenbogenforellen und Äschen zu Hause. Die Loisach schlängelt sich von dort bis oberhalb von Großweil in naturbelassenem Zustand durch ein Mischwaldgebiet mit einem großen angrenzenden Feuchtmoor. Auffallend ist auf der ganzen Strecke das sehr lockere Kies, das sicher optimale Reproduktionsmöglichkeiten bietet. Unmittelbar oberhalb von Großweil befindet sich eine Sohlrampe mit guten Strukturen für kapitale Fische.

Unterhalb der Brücke bei Großweil wurde die Loisach großräumig revitalisiert. In diesem Bereich stehen ebenfalls sehr viele Äschen in allen Größen und die tiefe Rinne unterhalb der zweiten Sohlrampe beherbergt besonders kapitale Äschen. Überhaupt hat die Äsche hier ein optimales Habitat, denn abgesehen von eventuell einfliegenden Vögeln findet sie hier ein absolutes Paradies vor.

Ich habe diese Strecke leider nur im Oktober befischen können, doch trotz der widrigen Verhältnisse (es hatte am Tag zuvor geschneit) war mein Tagesfang weit jenseits meiner kühnsten Erwartungen. Die Loisach ist in diesem Bereich ein abwechslungsreiches Gewässer mit gutem Bestand, das sowohl für den Anfänger als auch den anspruchsvollen Fliegenfischer empfohlen werden kann.

 

Die Nagold

 

tl_files/ffi/pictures/Dest/Germany/nagold.jpg

Copyright © Günter Feuerstein