Have any Questions? +01 123 444 555

Kriebelmücken im Vormarsch
2009-06-30 22:25

Kriebelmücken im Vormarsch

kriebelmücke

Schon viele Jahre unterrichte ich nun für das Land Vorarlberg Gewässerökologie. Dabei gehe ich natürlich auch immer auf die Simuliiden ein, die Kriebelmücken, wie sie im deutschen Sprachbereich genannt werden. Im englischen Sprachbereich sind sie als black flies oder Buffalo Flies bekannt, im Hohen Norden als Knotten.
Es sind kleine Mücken, die eher wie Fliegen ausschauen und in nervösen Flugbewegungen knapp über der Wasseroberfläche fliegen. Kriebelmückenlarven findet man bei uns in allen sauberen Bächen im Frühjahr zu tausenden. Sie hängen als kleine, grau-grüne Würmchen an Zweigen, die ins Wasser hängen, an Totholz oder sie klammern sich an Steinen fest, wo sie Nahrung aus dem Wasser filtrieren. Dabei können sie Strömungsgeschwindigkeiten bis 1,8 m/s widerstehen. Bislang antwortete ich immer dasselbe, wenn ich von Kursteilnehmern über die Auswirkungen von Stichen dieser Minimücken gefragt wurde: "Die Kriebelmücken spritzen ein Sekret, das die Blutgerinnung verhindern soll, in die Wunde, das bei Rindern als starkes Herzgift gilt und bei Massenbefall gar zum Tod des Tieres durch Herzstillstand führen kann. Für Menschen sind die Kriebelmücken in unseren Breiten ungefährlich. Seit meiner Kindheit bin ich immer am Wasser, und noch nie bin ich bei uns von einer Kriebelmücke gestochen worden."
Diesen letzten Satz muss ich jetzt jedoch anders formulieren! Ich war in den letzten Tagen oft bei Werfen am Alten Rhein. Da es sehr warm war, stand ich dabei mit Shorts im knietiefen Wasser. Jeden Abend wurde ich dabei von mehreren dieser kleinen Viecher gestochen. Entweder handelt es sich hierbei um eine bislang nicht bei uns vorkommende Unterart oder die Tiere haben ihr Verhalten geändert. Jedenfalls sind bei uns diese Kriebelmücken in der Vergangenheit nicht als beissende Plagegeister in Erscheinung getreten. Zwar haben die Stiche bei mir keine starken Schwellungen, extremen Juckreiz oder gar schlimmere Symptome ausgelöst, wie dies bei vielen Menschen der Fall sein soll, doch gewiss werde ich in Zukunft wieder zuerst mit Mückenmittel hantieren, bevor ich mein Wurftraining starte.

Hier noch eine interessante Information zum Thema. >
PDF Kriebelmücken

.

Zurück

Copyright © Günter Feuerstein